Das Restaurant Guantanamo ist wohl trotz seiner direkten Lage in Las Palmas an der La Playa de Tauro immer noch ein echter Geheimtipp, der doch eigentlich so geheim gar nicht ist.

Verkannt wird die ausgezeichnete Qualität des typisch spanischen Restaurants von vielen wegen der direkten Lage an der Hauptstrasse, wo sich die exzellente Location eher unscheinbar und ohne grossen Pomp zeigt. Dabei ist das Guantanamo in Las Palmas doch so etwas wie der Treff der Prominenz und aller Besucher der Insel , die wissen, wo es die besten spanischen Gerichte in einem aussergewöhnlichen Ambiente und bei einem ausgezeichneten Service gibt.

Spanisches Urlaubsflair

Bereits seit mehr als 20 Jahren ist mir das Guantanamo auf Gran Canaria ein Begriff, wenn es um einen landestypischen Stil und um eine herausragende kulinarische Klasse geht. Das liegt eben nicht nur an der ausgezeichneten Küche und dem herzlichen Service, sondern auch an der identischen Art und Weise, wie das gesamte Restaurant aufgezogen wird. Dazu kommt die Ausdauer über die nun schon zwei Jahrzehnte, in denen das Guantanamo besteht und seine Gäste mit einer gleichbleibend hohen Qualität und Gastfreundschaft bewirtet. Da ist es auch kein Wunder, dass ich den einen oder anderen Mitarbeitenden im Restaurant schon persönlich kenne, weil eben auch die Belegschaft nicht ständig wechselt, sondern auf Beständigkeit und Loyalität setzt. Auch das ist in der touristischen Branche und in der Gastronomie erst recht nicht unbedingt üblich.

Ein Gefühl, das spanischer kaum sein kann

Schon nach meinem ersten Besuch im Guantanamo vor mehr als zwanzig Jahren wusste ich, dass ich dieses Restaurant wieder aufsuchen würde. Und das habe ich nunmehr schon in fast jedem Jahr getan, wenn ich mit meiner Familie Gran Canaria besuchen durfte. Das typisch spanische Ambiente, die exzellente Gastlichkeit und die ausgezeichnete Kulinarik sind für mich seit damals bis heute der Inbegriff spanischer Genusswelten. In einem durchweg traditionell eingerichteten Restaurant fühlt man sich wirklich zu Hause und darf auch die Steifigkeit ablegen, die in vielen europäischen Sterne-Restaurants durchaus auch schon einmal etwas anstrengend sein kann. Nicht so im Guantanamo, wo man sich einfach nur wohl fühlen darf. Und so entsteht hier ein Gefühl des Willkommenseins, wie es spanischer wohl kaum sein kann.

Das mag dann auch einer der Gründe sein, warum das Guantanamo seit dem Beginn seines Bestehens von zahlreichen Prominenten besucht wird. Und die kommen immer wieder und werden immer mehr. Die Bildergalerie an den Wänden des traditionell eingerichteten Restaurants zeigt, wer sich hier schon die Ehre gegeben hat und auch das macht den Besuch im Restaurant zum absoluten Tipp für Leute, die einmal das besondere Flair im Guantanamo ganz persönlich erleben wollen. Und manchmal trifft man dort wirkliche VIPs, die man dann nicht einmal auf den ersten Blick erkennt, weil sie es lieben in diesem typischen Restaurant einfach einmal als normaler Mensch unauffällig in den Genusswelten der spanischen Küche zu schwelgen.

Überraschungen gibt es im Guantanamo allemal

Wer so wie ich das Guantanamo schon seit vielen Jahren kennt und immer wieder besucht weiss, dass es hier auch an überraschenden Momenten nicht fehlt. Unvergessen bleibt bei mir ein Essen mit Familie und Freunden, dass in seiner Menge und Qualität sicherlich um die eintausend Euro wert gewesen wäre, dann aber mit nur (Achtung!) 97 Schweizer Franken abgerechnet wurde. Nein, kein Fehler der Serviceangestellten und auch kein Rechenfehler, sondern einfach nur eine Hommage an diese Gäste, die der Inhaber immer wieder gern einmal mit solchen Überraschungen glücklich macht. An diesem Tag eben eine besondere Überraschung.

Geschmackserlebnisse typisch spanisch

Dabei bin ich selbst von Guantanamo in Las Palmas sowieso immer wieder überrascht. Vor allem, was die Herzlichkeit der Gastgeber betrifft aber natürlich auch wegen des typisch spanischen aber immer auch ausgezeichneten Essens. Gern nehme ich dann als Vorspeise die Fischsuppe, die bei mir als absoluter Favorit gilt. Da muss ich nicht einmal mehr in die Speisekarte schauen. Diese Fischsuppe wird wirklich täglich frisch zubereitet und drinnen ist tatsächlich auch frischer Fisch, begleitet von aromatischen Meeresfrüchten und einem Aroma, das immer wieder begeistert. Allein die Fischsuppe als Vorspeise ist schon eine Empfehlung, die für sich allein stehen kann.

Getoppt wird das Ganze dann aber auch durch die Hauptspeisen. Gern denke ich hier an flambierten Lobster oder flambiertes Filet, bei denen die Schlusszubereitung immer direkt am Tisch des Gastes abgeschlossen wird. Es wird also vor den Augen der Gäste flambiert und in einer Herzlichkeit aufgetragen, die für sich allein schon Spass macht. Lobenswert dann auch der ausgezeichnete Geschmack, von dem ich selbst niemals enttäuscht war. Und das gilt auch für alle, mit denen ich bislang das Guantanamo besucht hatte.

Abgeschlossen wird das Geniesseressen von typischen spanischen Desserts, die noch einmal dafür sorgen, dass einem das Wasser im Munde zusammenläuft. Dazu immer die passenden Getränke und selbst der kleine Kaffee wird zu einem Geschmackserlebnis, das so manches Sterne-Restaurant irgendwo auf der Welt gern für sich verbuchen würde. Kein Wunder, dass das Guantanamo als echter Geniessertipp auf Gran Canaria gehandelt und dann auch immer wieder gern besucht wird.

Zahlreiche Bewertungen machen die ungewöhnliche Klasse greifbar

Wer das Guantanamo gefunden und besucht hat, lässt sich gern zu einer individuellen Bewertung hinreissen. Kein Wunder, dass im Internet auf den verschiedensten Portalen bisher nicht weniger als um die tausend Bewertungen zu finden sind. Ob bei Google, Facebook oder TripAdvisor zeichnet sich das Guantanamo durch einen Bewertungsschnitt nahe der Höchstpunktzahl aus.

google logoGuantanamo RestaurantGuantanamo Restaurant
4.5 Stars – Based on 967 User Reviews
$temptype logo$temptype logo$temptype logo$temptype logo

Dabei gibt es natürlich auch kritische Hinweise, die das Ergebnis aber um so glaubhafter machen. Und natürlich sind auch die Geschmäcker und Erwartungen der Besucher unterschiedlich, so dass auch die Bewertungen verschieden ausfallen. Aber gerade das macht die ausgezeichneten Bewertungen auch glaubhaft, weil sie eben individuell und identisch sind. Von meiner Seite bekommt das Guantanamo immer die Höchstpunktzahl. Schon deshalb, weil ich sehr gut vergleichen kann, was Qualität und Service im Guantanamo wirklich wert sind. Immerhin bin ich in Europa und der Welt viel unterwegs und  auch in einem meiner Unternehmensbereiche, dem Mystery Shopping, testen und bewerten wir Restaurants überall in Europa. So weiss ich doch sehr gut, wie auch landestypische Restaurants einzuschätzen und zu bewerten sind. Und für das Guantanamo gibt es von mir immer einen gehobenen Daumen und viele Sterne.

Diese positive Wahrnehmung kann ich auch immer wieder im persönlichen Freundeskreis erleben. So gibt es immer wieder Menschen aus meiner Umgebung, die ein spanisches Restaurant in der Schweiz genauso aufbauen würden wie das Guantanamo in Las Palmas. Und dafür gibt es sicherlich gute Gründe.

Übrigens gibt es das Guantanamo auf Gran Canaria nicht nur einmal in Las Palmas. Genauso aufgezogen und zuverlässig in der hochwertigen Qualität bei einem herzlichen Service ist ein zweites Restaurant des Besitzers, etwas weiter im Landesinneren der Insel. Auch hier lohnt sich der Besuch allemal, auch wenn das zweite Restaurant etwas abseits der touristischen Hotspots liegt. Aber offensichtlich kommt es dem Inhaber des Guantanamo nicht auf die prominente Lage an den schönsten Plätzen der Insel an. Vielmehr wird hier Wert auf Identität, Qualität und Beständigkeit gelegt. Und da ist es letztlich auch kein Schaden, wenn das Guantanamo in Las Palmas fast schon versteckt an der langen Hauptstrasse liegt. Gefunden wird es dennoch, schon weil die Mund-zu-Mund-Propaganda hier ausgezeichnet funktioniert. Und so konnte sich das Guantanamo in den letzten zwanzig Jahren auch ganz ohne eigene Webseite halten und besticht mit der immer wieder guten Auslastung und der wiederkehrenden Besuche prominenter Persönlichkeiten. Dazu gehört übrigens auch ein Hotelier und Gastronom, der selbst auf der Insel um die zwanzig Restaurants betreibt und trotzdem mindestens einmal in jeder Woche zum Essen ins Guantanamo geht. Sicherlich wegen des ausgezeichneten Geschmacks und der typischen Atmosphäre, möglicherweise aber auch, weil hier das Preis-Leistungs-Verhältnis immer wieder für angenehme Überraschungen sorgt.

Mein kleines Dankeschön an das Guantanamo

Beat Ambord CEO F1RST GmbH / Digital Perspectives GmbH – Swiss

Seit nunmehr über zwanzig Jahren besuche ich regelmässig des Guantanamo, wann immer ich auf Gran Canaria bin. Und immer wurde ich von der Herzlichkeit und Kulinarik dort auf das Angenehmste überrascht. Mittlerweile hat sich schon so etwas wie eine tiefe Freundschaft entwickelt, die ihre Basis aber nicht auf irgendwelchen Beziehungen, sondern rein auf der Qualität und Gastlichkeit hat.

Für mich war es entsprechend ein Bedürfnis, für das Guantanamo eine kleine Webseite zu erstellen, die die besten Tipps, Bilder und Bewertungen zum Guantanamo in Las Palmas zusammenfasst. Das ist meine kleines Dankeschön an ein Restaurant, dass so in Europa wohl nicht alltäglich ist.

Und schon jetzt freue ich mich auf meinen nächsten Besuch auf der Insel und weiss, dass dann das Guantanamo wieder eine meiner ersten und besten Adressen auf Gran Canaria sein wird. Sicherlich dann auch wieder mit einer Fischsuppe als Vorspeise, die ich so auf meinen vielen Reisen in der Qualität, Geschmack und Preis noch nicht wieder entdeckt habe. Meine klare Bewertung: 5 von 5 Sternen und gern noch einen mehr, wenn das möglich wäre.